Themensuche
Erweitern | Neue Suche | Anbieter anzeigen | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht ... i

« Zurück

Fachverband Metall Hessen - Metallfachschule Hessen

Anbieter Logo
 
Zeige alle Angebote
 
Prüsiegel
 
Prüsiegel
 

Einziger Gesellschafter der Metallfachschule Hessen gGmbH ist der Fachverband Metall Hessen als Arbeitgeberverband des hessischen Metallhandwerks.
Die Metallfachschule Hessen in Oberursel hat ihren Sitz unter der gleichen Adresse wie der Fachverband Metall Hessen (FMH).

Gegründet wurde die Metallfachschule Hessen 1954 in Bad Homburg, damals noch unter dem Namen Fachlehranstalt des Schmiedehandwerks Hessen, kurz "Schmiedeschule" genannt. Seit der Gründung wurden in 165 Meistervorbereitungslehrgängen der Bereiche Metallbauer, Landmaschinenmechanik und Feinwerkmechaniker über 3.000 angehende Jungmeister aus dem gesamten Bundesgebiet in halbjährlichen Vollzeitkursen für ihre weitere berufliche Tätigkeit oder zu Unternehmern ausgebildet.

Eine weitere Säule der Metallfachschule ist das Angebot an Schweißkursen, weiteren Lehrgängen zur Anpassung an moderne Techniken und die außerbetriebliche berufsfeldbreite Grundausbildung von Lehrlingen im Ausbildungsberuf Metallbauer sowie Maßnahmen der beruflichen Qualifizierung und Umschulung im Rahmen der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung der Bundesagentur für Arbeit.

Die Metallfachschule ist nach ISO 9001 zertifiziert und besitzt eine AZAV Trägerzulassung inklusive Maßnahmen.

Adresse: Metallfachschule Hessen gemeinnützige GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 20
61440 Oberursel
Telefon: 06171 88303-50
Fax: 06171 4157
Kontakt: Grit Lützkendorf
Sprechzeiten: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
EMail: info@metallfachschule.de
Der Anbieter im Internet: http://www.metallfachschule.de
Qualitätszertifikat: AZAV [Anbietermerkmal] (ehemals "AZWV")
ISO 9001 [Anbietermerkmal]
Anbieter-Nr.: 3918